FAQ

Was ist Sky Go?

Sky Go, das ist dein Sky Erlebnis für unterwegs! Egal ob auf Tablet, Smartphone oder am PC. Viele Inhalte deines Sky Abonnements kannst Du überall und wann Du willst sehen - und zwar ohne Zusatzkosten.

Welche Verbesserungen bietet das Update?

    • Neue Optik mit schickem, komplett überarbeitetem Design

    • Neue, intuitive Navigation: Entdecke ganz einfach deine Favoriten aus tausenden Titeln auf Abruf im neuen übersichtlichen Sky Go Design

    • Neue, verbesserte Suchfunktion: Finde deine Lieblingsinhalte jetzt noch schneller durch automatische Vorschläge beim Eintippen des Suchbegriffs

    • Optimierte Sprach- und Untertiteloptionen: Ab sofort kannst du deine Audio- und Untertiteleinstellungen direkt im Player wechseln. Außerdem besteht nun die Möglichkeit, deine bevorzugte Einstellung dauerhaft zu speichern

    • Empfehlungen: Du erhältst basierend auf deinem bisherigen Sehverhalten Vorschläge für ähnliche Inhalte

Was ist im Rahmen des Updates zu beachten?

  • Downloads: Leider ist es technisch nicht möglich, deine bisherigen Downloads mit auf die verbesserte Sky Go App zu übernehmen. Diese müssen erneut heruntergeladen werden.

  • Trailer: Vorerst kannst Du keine Trailer mehr in der neuen App ansehen. Diese Funktion wollen wir aber in Zukunft wieder für dich verfügbar machen.

  • Merkliste: die Merkliste gibt es nicht mehr. Wenn Du dir Inhalte zum späteren Schauen merken willst, spiel sie einfach kurz an, dann sind sie in deiner "Zuletzt gesehen"-Liste gespeichert.

Wo finde ich die Sky Go App?

Die Sky Go App kannst Du im Apple App Store und im Google Play Store kostenlos herunterladen.

FAQ

Wo kann ich Sky Go empfangen?

Am 1. April 2018 ist die neue EU-Portabilitätsverordnung in Kraft getreten. Seitdem kannst Du Sky Go bei einem vorübergehenden Aufenthalt auch in der gesamten EU nutzen.
Voraussetzungen:

  • Dein Abonnement läuft auf eine deutsche/österreichische Adresse

  • Du hast bei uns eine deutsche/österreichische Bankverbindung hinterlegt

  • Stabile Internetverbindung

Auf welchen Geräten kann ich Sky Go nutzen?

Smartphone und Tablet

  • iOS: Ab Version 9.0
    Android: Ab Version 4.2

Die Sky Go App kannst Du im Apple App Store und im Google Play Store kostenlos herunterladen.

Computer und Laptop

Mac:

  • Betriebssystem: Intel®-basiertes Mac OS X ab 10.5 (Leopard)
    Bildschirmauflösung: 1024 x 768 oder höher Prozessor: Ab Intel® Core TM Duo 1.83 GHz Arbeitsspeicher (RAM): 512 MB oder höher

Windows:

  • Betriebssystem: Windows XP (mit Service Pack 2) oder neuer
    Bildschirmauflösung: 1024 x 768 oder höher
    Prozessor: Ab Intel® Pentium® IV oder vergleichbar
    Arbeitsspeicher (RAM): 512 MB oder höher

Kompatible Browser:

  • Google Chrome ab Version 29
    Mozilla Firefox ab Version 23
    Internet Explorer ab Version 9/Edge
    Safari ab Version 6


  •  

TIPP: Mit dem Systemcheck kannst Du schnell und unkompliziert prüfen, ob alle notwendigen Voraussetzungen erfüllt werden.

Welche Bandbreite benötige ich, um Sky Go ohne Einschränkungen nutzen zu können?

Für eine stabile und qualitativ hochwertige Wiedergabe empfehlen wir eine Bandbreite von mindestens 2 Mbit/s. Für Inhalte in HD-Qualität werden mindestens 6 Mbit/s benötigt.

In welcher Bildqualität werden Sky Go Inhalte übertragen?

Die Inhalte auf Sky Go werden immer in der für dein System bestmöglichen Bildqualität übertragen. Die Qualität des Bildes passt sich automatisch deiner Internetverbindung und Hardware an. Ausgewählte Inhalte kannst Du auch in HD-Qualität bis zu 720p genießen, wobei ein erhöhtes Datenvolumen anfällt.

Mit welchem Browser kann ich Sky Go nutzen?

Inhalte auf Sky Go lassen sich mit einer Reihe von Webbrowsern auf dem PC/Mac nutzen. Abhängig von deinem Browser sind allerdings einige Einstellungen nötig, damit Inhalte problemlos abgespielt werden können.

Google Chrome

  • Ab Version 29.

Internet Explorer/Edge

  • Ab Version 9 / Edge.

Mozilla Firefox

Ab Version 23 mit folgenden Einstellungen im Browser:

  • 1. Öffne die Einstellungen in deinem Browser.

  • 2. Navigiere zu Datenschutz und lege eine Chronik unter Chronik an, indem Du im entsprechenden Dropdown-Menü Anlegen auswählst.

  • 3. Führe anschließend einen Neustart des Browsers durch.

  • 4. Gehe erneut zu Einstellungen > Datenschutz und unter Chronik auf den Punkt Kürzlich angelegte Chronik löschen. Achte in diesem Pop-up-Fenster darauf, dass der Punkt Besuchte Seiten & Download-Chronik nicht mit einem Haken versehen ist.

Safari

  • Ab Version 6, wenn vorher der Arbeitsspeicher des Silverlight Players aktiviert wurde.

Wie kann ich den Anwendungsspeicher meines Silverlight Players aktivieren?

So kannst Du den Anwendungsspeicher deines Silverlight Players aktivieren:

  • 1. Navigiere auf eine Film- oder Sportseite, auf der ein Video wiedergegeben werden kann

  • 2. Rufe im Wiedergabefenster das Kontextmenü auf (Windows: rechte Maustaste, Mac: Sekundärklick)

  • 3. Klicke auf Silverlight bzw. Silverlight-Voreinstellungen

  • 4. Klicke auf den Reiter Anwendungsspeicher

  • 5. Setze den Haken bei Anwendungsspeicher aktivieren

  • 6. Bestätige durch einen Klick auf OK.

Der Anwendungsspeicher deines Silverlight Players ist jetzt aktiviert und beschreibbar.
TIPP: Das Deaktivieren eines Verlaufs bzw. einer Chronik im verwendeten Browser kann ebenfalls die Ursache dafür sein, dass der Anwendungsspeicher des Silverlight Players nicht beschreibbar ist. Erlaube hierzu deinem Browser das Anlegen eines Verlaufs bzw. einer Chronik während deines Besuchs bei Sky Go im Web, um alle Videos und Live-Events genießen zu können.

Wenn Du bei Sky Go eingeloggt bist, hast Du zu jeder Zeit die Möglichkeit, über den Systemcheck deine Browsereinstellungen schnell und unkompliziert zu prüfen.

Auf wie vielen Geräten kann ich die Sky Go und die Sky Kids Apps gleichzeitig nutzen?

Je nachdem welchen Receiver Du besitzt. Mit einem Sky Q Receiver kannst Du die Sky Go App auf zwei Geräten (Smartphones und Tablets) gleichzeitig nutzen. Dasselbe gilt für die zeitgleiche Nutzung von Sky Go und Sky Kids App.
Wenn Du e Sky+ Receiver hast und Sky Go Extra gebucht hast, kannst Du Sky Go (bzw. die Sky Kids App) ebenfalls auf zwei Geräten gleichzeitig nutzen.
Alle anderen Kunden können Sky Go nur auf einem Gerät nutzen.

TIPP: Als Sky Go Extra Kunde kann dein Kind die Sky Kids App parallel verwenden.

Wie viele Geräte kann ich für Sky Go und Sky Kids App registrieren?

Du kannst für Sky Go und die Kids App in Summe maximal vier Zugänge registrieren. Diese können auf mehrere Geräte verteilt sein. Wenn Du beide Apps auf demselben Gerät nutzen solltest, werden sie als ein Zugang gezählt. dein Receiver mit Internetverbindung zählt nicht zu den vier Zugängen.

Beispiel:
Auf Deinem Tablet schaut Dein Kind nachmittags eine Serie mit der Sky Kids App (Zugang 1). Du fieberst abends auf demselben Tablet mit Sky Go (auch Zugang 1) beim Fußballspiel mit.
Wenn Du Sky Go auf deinem PC (Zugang 2) und auch auf Deinem Smartphone (Zugang 3) genießen möchtest, hast Du noch einen Zugang frei.
Die Registrierung eines Zuganges erfolgt automatisch, wenn Du dich bei Sky Go oder der Sky Kids App anmeldest und einen Inhalt startest.

In der Mein Sky App, unter sky.de/geraete oder sky.at/geraete besteht die Möglichkeit einmal im Monat ein Gerät von deiner Sky Go/Sky Kids Geräteliste zu entfernen und so Platz für ein neues Gerät machen. Hierbei zu beachten ist, es muss immer mindestens ein Gerät registriert sein.

Sky Go Geräteliste verwalten?

Mit der neuen Sky Go App verändert sich auch die Geräteverwaltung bei Sky Go.
Das Sky Go Logo in deiner App verrät dir, ob Du die neue oder alte Version der App benutzt: 

Sky Go Logo

Geräteverwaltung mit der neuen Sky Go App in Mein Sky

Du kannst alle registrierten Geräte in der "Mein Sky" App (unter Mein Abo - Registrierte Sky Go Geräte) oder im "Mein Sky" Kundenportal (Einstellungen - Meine Daten) einzeln verwalten bzw. zurücksetzen. Die Registrierung der Geräte erfolgt automatisch, sobald Du in der Sky Go oder Sky Kids App einen Inhalt abspielst. Es können maximal vier Geräte registriert werden und Du hast die Möglichkeit jedes Gerät individuell zu benennen.
Wenn deine Geräteliste voll ist, kannst Du pro Monat ein Gerät entfernen. Dieser freigewordene Platz kann dann zum 1. des Folgemonats mit einem neuen Gerät belegt werden.

FAQ

Warum werden einige Programminhalte bei Sky Go vorgesperrt?

Sky verfügt über eine Besonderheit beim Jugendschutz: Während im regulären Fernsehen die Sendezeiten-Regelung Anwendung findet, um Kinder und Jugendliche vor entwicklungsbeeinträchtigenden Inhalten zu schützen, bedient sich Sky der Jugendschutz-Vorsperre.
Die Vorsperre (Abfrage der Jugendschutz-PIN) erlaubt uns, liberalere Sendezeiten für Inhalte anzubieten, die aus Jugendschutzgründen sonst nur zu später Stunde (FSK16-Inhalte ab 22 Uhr, FSK18-Inhalte ab 23 Uhr) gezeigt werden dürften. Deshalb sind auf den Plattformen von Sky Inhalte, die ab 16 bzw. ab 18 Jahren freigegeben sind, erst nach Eingabe der Jugendschutz-PIN zugänglich.
Auch FSK12-Filme, die aufgrund einer entwicklungsbeeinträchtigenden Wirkung für unter 12jährige Kinder erst ab 20 Uhr gezeigt werden dürften, können dank der Jugendschutz-Vorsperre ganztags ausgestrahlt werden.

Welche Jugendschutzmaßnahmen gibt es im Online-Bereich?

Unsere Online-Angebote sind mit einer technischen Alterskennzeichnung versehen, die von rechtlich anerkannten Jugendschutzprogrammen ausgelesen werden kann.
Mit Hilfe eines Jugendschutzprogramms kannst Du festlegen, welche Inhalte deinen Kindern zugänglich sein sollen. Weitere Informationen findest Du unter https://www.jugendschutzprogramm.de/
Bitte bedenke, dass technische Jugendschutzmaßnahmen keinen "Rundum-sorglos-Schutz" bedeuten. Sie können die elterliche Aufsicht und Fürsorge nur ergänzen, nicht aber ersetzen. Unterstützt als Eltern deshalb eure Kinder aktiv bei der Aneignung eines verantwortungsbewussten Medienumgangs.

Wie muss ich vorgehen, um ein Jugendschutzprogramm einzurichten?

Rechtlich anerkannte Jugendschutzprogramme sind derzeit der zuverlässigste Schutz im Internet. Sie schützen Kinder vor nicht altersgerechten Inhalten im Internet.

Wir empfehlen, die Filtersoftware „Jusprog“ unter https://www.jugendschutzprogramm.de/ kostenlos herunterzuladen. Wir raten dir, ausschließlich dieses Jugendschutzprogramm zu verwenden, da andere Jugendschutzprogramme unter Umständen keine ausreichende Filterfunktion besitzen. Weitere Informationen findest Du auf der Website der für das Internet zuständigen Selbstkontrolle FSM (www.fsm.de).

Werden Filme bei Sky aus Jugendschutzgründen geschnitten?

Filme werden bei Sky grundsätzlich ungeschnitten ausgestrahlt. Einzige Ausnahme bilden Filme, die von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) indiziert wurden und somit nicht ausgestrahlt werden dürfen. Von diesen Filmen wird jeweils eine ausstrahlbare Fassung erstellt.

Sind alle Programminhalte bei Sky mit einer verlässlichen Altersangabe versehen?

Alle Inhalte der Sky Sender und Plattformen (Sky On Demand, Sky.de, Sky Go, Sky Ticket, Sky Store) sind mit einer verlässlichen Altersangabe versehen, mit deren Hilfe es Eltern erleichtert werden soll, die geeigneten Programme für ihre Kinder herauszusuchen. Die Altersfreigabe findest Du online jeweils neben oder unterhalb des Inhalts und im on air Programmguide über die Info-Taste.

Wer legt die Altersfreigaben für Programminhalte fest?

Alle Sendeinhalte von Sky, ob on air oder online, werden vorab von der Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK), der Freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen (FSF) oder der Jugendschutzabteilung von Sky unter jugendschutzrechtlichen Gesichtspunkten bewertet und mit einer Altersfreigabe versehen. Die Bewertung erfolgt stets unter Würdigung der nach dem deutschen Jugendschutzrecht maßgeblichen Risikodimensionen "Ängstigung", "Gewaltbefürwortung/Gewaltverharmlosung" und "sozialethische Desorientierung".
Für unsere Partnersender sind die jeweiligen Jugendschutzabteilungen der Sender verantwortlich.

Meine Jugendschutz PIN funktioniert nicht, was kann ich tun?

Erfolgt eine Fehlermeldung nach Eingabe deiner Jugendschutz-PIN, kannst Du eine neue Jugendschutz-PIN festlegen über:

 

  1. Mein Account“ auf deinem Sky Q Receiver

  2. die „Mein Sky“ App

  3. das „Mein Sky“ Kundenportal unter sky.de/mein-sky

 

Du hast hier zudem die Möglichkeit, deine Jugendschutz-PIN mit deiner Sky PIN gleichzusetzen, so dass Du dir in Zukunft nur noch eine Zahlenkombination merken musst.

Hinweis: Sobald dein Receiver von Sky auf einen Sender von Sky geschaltet ist, wie z.B. auf Kanal 130 (Sky 1), wird die neue Jugendschutz-PIN auf deinen Receiver gesendet.

Jugendschutz PIN ändern

Du hast folgende Möglichkeiten, deine Jugendschutz-PIN zu ändern:

  1. über „Mein Account“ auf deinem Sky Q Receiver

  2. über die „Mein Sky“ App

  3. über das „Mein Sky“ Kundenportal unter sky.de/mein-sky

 

>Du hast hier zudem die Möglichkeit, deine Jugendschutz-PIN mit deiner Sky PIN gleichzusetzen, so dass Du dir in Zukunft nur noch eine Zahlenkombination merken musst. Hinweis: Sobald dein Receiver von Sky auf einen Sender von Sky geschaltet ist, wie z.B. auf Kanal 130 (Sky 1), wird die neue Jugendschutz-PIN auf deinen Receiver gesendet.

Hinweis: Sobald dein Receiver von Sky auf einen Sender von Sky geschaltet ist, wie z.B. auf Kanal 130 (Sky 1), wird die neue Jugendschutz-PIN auf deinen Receiver gesendet.

Jugendschutz-PIN mit Sky PIN synchronisieren

Bei Sky gibt es zwei PIN-Nummern, die Du bei unterschiedlichen Identifikationsabfragen benötigst: die Jugendschutz-PIN und die Sky PIN. Ab sofort können diese PINs gleichgesetzt werden, so dass Du dir in Zukunft nur noch eine Zahlenkombination merken musst. Sind beide PINs einmal synchronisiert, ist auf jedem Gerät die Jugendschutz-PIN auch automatisch die Sky PIN.
Die Option, die Jugendschutz-PIN mit der Sky PIN zu synchronisieren, ist eine Option, von der Du Gebrauch machen kannst, sofern Du das willst. Nach wie vor ist es aber natürlich möglich, zwei unterschiedliche PINs zu verwenden. Die Trennung von Sky PIN und Jugendschutz-PIN empfiehlt sich besonders für Familien mit Kindern.

FAQ

Meine Jugendschutz-PIN funktioniert nicht, was kann ich tun?

Erfolgt eine Fehlermeldung nach Eingabe deiner Jugendschutz-PIN, kannst Du Folgendes tun:

  • 1. Melde dich mit deiner Sky PIN unter sky.de/meinedaten bzw. sky.at/meinedaten im "Mein Sky" Kundenportal oder in der "Mein Sky" App an.

  • 2. Wähle nun "Jugendschutz-PIN ändern" aus und lege eine neue Jugendschutz-PIN fest.

Hier hast Du zudem die Möglichkeit, deine Jugendschutz-PIN mit deiner Sky PIN gleich zu setzen, sodass Du dir in Zukunft nur noch eine Zahlenkombination merken musst. Mit dem Setzen des Häkchens werden beide PINs synchronisiert.

Wichtiger Hinweis: Schalte deinen Receiver ein und schalte auf Sender 130 (Sky 1). Nur dann wird die Jugendschutz-PIN auf deinen Receiver übertragen.

Ich kann mich bei Sky Go nicht einloggen. Wie muss ich vorgehen?

Um dich bei Sky Go einloggen zu können, benötigst Du deine Sky Kundennummer oder E-Mail-Adresse, sowie deine Sky PIN.

Falls Du neu bei Sky bist und noch keine Sky PIN hast, kannst Du diese ganz bequem unter sky.de/jetzt-in-3-schritten-registrieren bzw. sky.at/jetzt-in-3-schritten-registrieren festlegen.

Solltest Du deine Sky PIN vergessen haben, kannst Du sie unter sky.de/sky-pin-vergessen bzw. sky.at/sky-pin-vergessen zurücksetzen.

Fehlermeldung "Could not contact DRM Licencer". Was kann ich tun?

Sollte die Fehlermeldung "Could not contact DRM Licencer" auftreten, kannst Du Folgendes machen:

  • 1. Schließe zunächst alle laufenden Programme.

  • 2. Rufe den Windows-Explorer auf und klicke dich zu folgendem Ordner durch: C:\Dokumente und Einstellungen\all Users\Anwendungsdaten\Microsoft\Playready (Windows XP) oder C:\ProgramData\Microsoft\PlayReady (Windows Vista, Windows 7).

  • 3. Suche die Datei "mspr.hds" und benenne sie um (z. B. in "xxx-mspr.hds").

  • 4. Gehe erneut auf skygo.sky.de/at und spiele deinen Inhalt ab. Der Fehler sollte jetzt nicht mehr auftreten.

Für Mac-Nutzer: Den Pfad der Datei "mspr.hds" findest Du im Ordner: Hard Disk\Libary\Application Support\Microsoft\Playready. Benenne die Datei um (z.B. in "mspr.hds.xxx").

Warum kann ich keine Videos ansehen, obwohl der Systemcheck erfolgreich ist?

Trotz eines erfolgreichen Systemchecks können einige Browser-Plugins Probleme bei der Wiedergabe von Videos verursachen.

Leider kann beim Systemcheck nicht geprüft werden, welche Plugins die Videowiedergabe beeinträchtigen. Deaktiviere daher die Browser-Plugins während deines Besuchs auf Sky Go im Web, um alle Videos und Live-Events genießen zu können.

Das Deaktivieren von Plugins ist von Browser zu Browser unterschiedlich. Hier sind die Gängigsten:

Internet Explorer

  • 1. Öffne ein neues Browserfenster und wähle im oberen Bereich das Dropdown-Menü Optionen.

  • 2. Klicke auf die Option Add-Ons verwalten.

  • 3. Markiere nun in der Liste das Plug-In, das Du deaktivieren willst.

  • 4. Klicke auf den Button Deaktivieren im unteren, rechten Bereich des Fensters.

  • 5. Beim nächsten Neustart des Internet Explorers wird dann das gewählte Plug-In nicht mehr ausgeführt.


  •  

Mozilla Firefox

  • 1. Öffne ein neues Browserfenster und öffne das Einstellungsmenü (ein Button mit drei Linien) in der oberen, rechten Ecke des Fensters.

  • 2. Wähle nun die Option Add-Ons und anschließend Plug-Ins.

  • 3. In der folgenden Liste kannst Du nun alle aktiven Plug-Ins sehen und jedes Einzelne durch Klicken auf das Dropdown-Menü auf der rechten Seite aktivieren oder deaktivieren.

  • 4. Beim nächsten Neustart von Firefox wird dann das gewählte Plug-In nicht mehr ausgeführt.

Safari

  • 1. Öffne ein neues Browserfenster, gehe zu Einstellungen und klicke auf Sicherheit.

  • 2. Um alle Plug-Ins zu deaktivieren, entferne das Häkchen aus dem Feld Plug-Ins erlauben. Um nur einzelne Plug-Ins zu deaktivieren, klicke auf Plug-In-Einstellungen und entferne das Häkchen bei dem Plug-In, das Du deaktivieren möchtest.

  • 3. Beim nächsten Neustart von Safari wird dann das gewählte Plug-In nicht mehr ausgeführt.

FAQ

Wie kann ich Sky Go Inhalte herunterladen?

Bislang war die Download Funktion nur mit Sky Go Extra erhältlich. Nun kannst Du Inhalte von Sky Go auf Dein Smartphone, Notebook oder Tablet herunterladen, wenn Du einen Sky Q Receiver (vormals Sky+ Pro) hast. Diese Funktion ist bei Sky Q inklusive. Mehr zu Sky Q findest Du hier .

Und so funktioniert es:
Wähle einfach einen Titel aus und gehe auf die entsprechende Detailseite. Dort findest Du den Button "Herunterladen" und "Starten". Einfach diese anklicken und der Download beginnt.
Ist der Inhalt nicht zum Download verfügbar, zeigt der Download-Button die Meldung "Kein Download". Heruntergeladene Titel findest Du unter Meine Inhalte > Downloads.
Der Download kann nur über WLAN erfolgen. Die Dauer des Downloads kann je nach Signalstärke variieren.
Bitte beachte folgende Hinweise:

  • 1. Inhalte können nur auf den Gerätespeicher von Smartphones und Tablets heruntergeladen werden und nicht auf externe Speichermedien wie zum Beispiel SD-Karten.
  • 2. Während eines Downloads ist die automatische Sperre des Geräts deaktiviert. Bitte bleibe in der Sky Go App, bis deine Downloads abgeschlossen sind.
  • 3. Du kannst maximal 25 Inhalte je Sky Go Account zeitgleich speichern. Davon können maximal fünf Inhalte Spielfilme sein.

Welche Inhalte auf Sky Go kann ich herunterladen?

Inhalte, die zum Download verfügbar sind, sind durch den Download-Button gekennzeichnet. Klicke einfach auf den Button und Du kannst dein Wunschvideo sofort auf dein Tablet oder Smartphone herunterladen. Die zum Download verfügbaren Inhalte variieren je nach gebuchtem Sky Premiumpaket und bestehenden Lizenzrechten von Sky.

Wie viel Speicherplatz benötigen Downloads?

Der Download eines Films in HD-Qualität belegt ungefähr 1,2 GB auf dem iPad, während ein Film von gleicher Qualität auf einem iPhone ca. 750 MB beansprucht.
Wenn die Speicherkapazität auf deinem Endgerät erschöpft ist, wird dich die App darüber informieren, sobald Du versuchst, einen neuen Download zu starten.

Wie lange sind die Downloads verfügbar und was, wenn es einen Inhalt nicht mehr auf Sky Go gibt?

Nach dem Download stehen Inhalte 30 Tage zur Verfügung.
Sobald Du den Inhalt einmal gestartet hast, steht er 48 Stunden lang im Download-Bereich zur Verfügung, solange die vom jeweiligen Lizenzgeber eingeräumte Lizenz nicht abgelaufen ist.
Jeder Titel kann maximal zweimal pro Jahr heruntergeladen werden.
Inhalte, die auf Sky Go nicht mehr verfügbar sind, werden zwar nicht automatisch gelöscht, können jedoch nach dem nächsten öffnen der App nicht mehr angesehen werden.

Ich habe Sky Go Extra für 4,99 Euro gebucht und habe bereits Sky Q. Muss ich weiterhin für Sky Go Extra zahlen?

Falls Du bereits den vollen Standardpreis für Dein Sky Abonnement zahlst, entfällt die gesonderte Gebühr für Sky Go Extra. Die Downloadfunktion ist bei Sky Q inklusive. Wir haben Deinen Abonnementbeitrag automatisch angepasst - Du brauchst nichts weiter tun.
Falls Du für Dein Sky Abonnement von einem rabattierten Aktionspreis profitierst, kannst Du Sky Q zwar sechs Monate ohne Zusatzkosten testen –die Gebühr für Sky Go Extra entfällt jedoch erst, wenn Du Sky Q fest zu Deinem Abonnement hinzubuchst.

Ich habe Sky Go Extra gebucht und habe einen Sky+ Receiver oder einen Sky+ Pro, der noch nicht auf Sky Q umgestellt wurde. Fällt die Downloadmöglichkeit nun für mich weg?

Du hast einen Sky+ Receiver? Selbstverständlich ändert sich für Dich nichts. Du kannst wie gewohnt Inhalte von Sky Go downloaden.
Du hast einen Sky+ Pro Receiver? Seit dem 2. Mai stellen wir nach und nach alle Sky+ Pro Receiver auf die neue Software um. Wenn Du bereits den vollen Standardpreis zahlst, brauchst Du nichts mehr gesondert für die Downloadfunktion zahlen, denn sie ist bei Sky Q inklusive.

Falls Du einen Sky+ Pro hast und für Dein Sky Abonnement von einem rabattierten Aktionspreis profitierst, kannst Du Sky Q mit allen Funktionen und Möglichkeiten sechs Monate lang testen. An Deinem Abonnementbeitrag ändert sich während dieser Zeit nichts. Wenn Du den Service anschließend buchst, entfällt auch für Dich die gesonderte Gebühr für die Downloadfunktion.

Warum bietet Sky den Service Sky Go Extra nicht mehr an? Ich habe Sky Q nicht, sondern einen Sky+ Receiver und möchte gern Inhalte von Sky Go downloaden.

Die Download Funktion ist nun Teil von Sky Q. Wenn Du diese nutzen möchtest, musst Du ein Upgrade auf Sky Q durchführen.