Tönnies: Höwedes-Wechsel nicht in diesem Jahr

23.04.2015
17:30 Uhr

Im Rahmen der Vorberichterstattung zum Freitagspiel zwischen dem 1. FSV Mainz 05 und dem FC Schalke 04  (ab 20:00 Uhr live auf Sky) sprach Sky Reporter Claudio Luciani mit Clemens Tönnies.

(Sky) - Der Schalker Aufsichtsratsboss plant derzeit mit Manager Horst Heldt die Zukunft des Vereins, zu der vermutlich aber kein weiterer Weltmeister gehören wird.  Das komplette Interview Freitag ab 20 Uhr auf Sky.

...über die mögliche Verpflichtung von Sami Khedira: "Es gab Gespräche und beide Seiten könnten es sich vorstellen. Sami Khedira ist ein erfahrener Spieler, der die jungen Talente auf und neben dem Platz führen könnte. Aber Schalke will sich finanziell dabei nicht übernehmen."

...über eine Vertragsverlängerung mit Horst Heldt: "Horst Heldt ist ein guter Manager, der es nicht immer einfach hatte. Wir werden uns nach der Saison zusammensetzen. Das ist nur noch Formsache." 

...über einen Wechsel von Benedikt Höwedes nach dieser Saison ins Ausland: "Dass er einen Wechselwunsch verspürt, kann ich nachvollziehen. Es wird aber nicht in diesem Jahr passieren."

...über den Trainer Di Matteo und das Verpassen der UEFA Champions League Plätze: "Di Matteo ist ein guter Trainer, der ein Lazarett vorgefunden hat, als er zu uns kam. Er darf nicht nur nach der Punkte-Ausbeute beurteilt werden."